Festungen in Mecklenburg-Vorpommern zwischen 1953 und 2018

Vor einiger Zeit wurden im GIS von Mecklenburg-Vorpommern digitale Orthophotos (DOP) aus dem Jahr 1953 veröffentlicht. Damit liegen nicht nur sehr alte, sondern zugleich sehr präzise Aufnahmen vor, die der Heimatforschung wichtige Informationen liefern können. Abgsehen von der Möglichkeit zu schauen, wie mein Wohnort in den 50ern aussah, oder die Spuren des Weltkrieges zu erfassen, bleibt auch etwas für die Festungsforschung übrig. Bei einem Überblick über die Festungen des Landes ist im Allgemeinen wenig Bewuchs festzustellen. Das ermöglicht einen Blick in eine Zeit vor großflächigen Bebauungen und hilft zu beurteilen, ob und wie in den letzten Jahrzehnten in die Werke eingegriffen wurde. Ein paar ausgewählte Einblicke…

Weiterlesen

Modell der Prosnitzer Schanze

Nach dem Modell der Dänholmer Kasematten konnte ich nicht widerstehen: Ich musste mich an ein Modell der Prosnitzer Schanze wagen. Vor allem wegen des mir noch von der Examensarbeit vorliegenden exzellenten Planes von 1867 bot sich eine Modellierung an. Die einzelnen Bauschritte und erste Bilder…

Weiterlesen

Archäologie und Festungsforschung

Am vergangenen Samstag hatte ich die Gelegenheit in Stralsund über die Ergebnisse meiner Examensarbeit zu sprechen. Neben dem bloßen Referieren der einzelnen Bauepochen der Schanze mitsamt der Wechselwirkung zwischen Bau und strategischer Funktion nutzte ich die Gelegenheit Verbindungen zur Archäologie zu knüpfen. Dabei kam es zu interessanten Perspektiven für die Festungsforschung mit Blick auf die Feldbefestigungen.

Weiterlesen

Von Ägypten nach Mecklenburg-Vorpommern

Während meiner Forschungen zur Prosnitzer Schanze stieß ich auf eine Reihe anderer kleinerer Werke, die in Mecklenburg-Vorpommern während der napoleonischen Besatzungszeit errichtet und unterhalten wurden. Allen gemeinsam ist eine recht ähnliche Bauweise. Ich vermutete dahinter eine Art Manier französischer Küstenbefestigungen und kam nun endlich dazu, dieses Thema aufzugreifen und zu vertiefen. Tatsächlich gibt es eine entsprechende Entwicklung und sie beginnt im Ägypten des auslaufenden 18. Jahrhunderts.

Weiterlesen

Digitales Modell der Prosnitzer Schanze

Ich habe im Rahmen meiner Examensarbeit einige Daten vom Amt für Geoinformation, Vermessung- und Katasterwesen bekommen, die die Basis meiner Untersuchungen darstellen sollen. Damit konnte ich endlich ein digitales Modell der Prosnitzer Schanze erstellen und möchte einige Eindrücke hier teilen.

Weiterlesen