Die „Military Revolution“ und der Festungsbau 2/2

Gestern fand nun jene Seminarsitzung statt, die ich hier angekündigt hatte. Der zugrundeliegende Vortrag soll hier inhaltlich keine große Rolle spielen, da er im Großen und Ganzen lediglich das wiedergegeben hat, was ich auch im ersten Teil so geschrieben hatte. Jedoch will ich hier die Herangehensweise nutzen, die ich auch im Referat so versucht habe, da sie mir didaktisch sinnvoll erscheint und daher durchaus einen leichteren Zugang zum Thema erlaubt. Weiter dachte ich mir, dass die Theorie zwar eine historische ist, aber durchaus starken philosophischen Charakter besitzt, sodass eine philosophisch-logische Hinführung angebracht ist. So, nun aber los. Weiterlesen

Die „Military Revolution“ und der Festungsbau 1/2

Aus Anlass einer kommenden Seminarsitzung mit diesem Thema und einer darauf folgenden Diskussion soll hier zunächst das Konzept der „Military Revolution“ (kurz Revolution oder M.R. genannt) zusammengefasst werden. Gemeint ist damit die Existenz einer Zeit, in der es grundlegende militärische Entwicklungen gab, die nachhaltig auf andere Bereiche (Wirtschaft, Politik etc.) gewirkt haben. Ziel in diesem Teil ist es zu klären, welche Bedeutung der Festungsbau in der Revolution hat. Der Beitrag soll dann als Vorlage für den zweiten Teil dienen, um dort mit den Ergebnissen der Diskussion zu einer These zu kommen, die ich hier öffentlich machen möchte.

Weiterlesen