Festungen

Dieser Teil befindet sich derzeit im Aufbau. Hier sollen in möglichster Kürze einzelne Werke kurz dargestellt werden.

Diese Darstellung wird in einem möglichst festen Schema (je nach Werk ist das mehr oder weniger gut umzusetzen) angegeben werden. Das Muster sieht folgendermaßen aus:

  1. Typ: Stadtumwallung/ Zitadelle/ Festung/ Schanze/ Fort/ Linie
  2. Art: basteiniert/ bastioniert/ kaponniert/ rempariert/ gemischt (regulär/irregulär)
  3. Grundmanier: tendenziell italienisch/ niederländisch/ deutsch usw.
  4. Feinmanier soweit angebbar
  5. Funktion nach Clausewitz (s. Artikel) alt und neu
  6. Ort/ strategische Position: Tal/ Berg/ Straße/ Fluss/ Ebene/ Grenze/ Hauptstadt/ Lager/ Fabriken
  7. Nation/ Landesherr ursprünglich: Name, Titel, Lebenszeit
  8. Bauherr/ Ingenieur: Name, Lebenszeit, Nation, andere Werke (möglichst verlinkt)
  9. Wälle/ Gräben: Material/ Größen/ Kosten/ Besonderheiten
  10. bauliche Veränderungen: Zeit/ Details/ Verursacher/ Ursache
  11. Kämpfe: Schlacht/ Belagerung: Zeit, Parteien…
  12. Schleifung endgültig
  13. sonstiges
  14. heutiger Zustand, wenn möglich mit einem Satellitenbild

Dieses Schema soll eine kompakte Darstellung ermöglichen, die sich vom „normalen“ historischen Ablauf abhebt und den Fokus mehr auf den Bau selbst legt. Gewissermaßen soll jede Festung als Grundeinheit einer Wissenschaft angesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.